Image Hosted by ImageShack.us

hast du die Scherben nicht gesehn, auf den' du weitergehst?


du denkst über mich
wie du denken willst.
daran kann ich nichts ändern.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kabarett
  dünn sein.
  Zitate
  Musik
  Photos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/alice.morgenthau

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
neuer blog

so. also, ich hab jetz 2 neue blogs. den einen eher für privates und dinge die mich halt eben bewegen und der andere ein 'fashion' blog. soll nich oberflächlich wirken, aber einfach mal reinschaun. dann sieht man schon, dass es eben nich oberflächlicher tussi shit ist ^^

einmal: http://kaputte.myblog.de/

zweimal: http://sei.nicht.so.mainstream.myblog.de/

hier werde ich denke ich eher weniger noch großartig schreiben.     löschen will ich den blog hier aber vorerst nicht, die einträge waren mir sehr wichtig und drücken meine damalige situation aus.

6.2.09 17:53


kennt mich noch jemand

wow. ich hab nach ewigkeiten hier mal wieder in den blog geschaut und ich muss sagen, mir gings ja wirklich misserabel. zu dieser zeit halt. mein leben hat sich total verändert. mir geht es gut. wer mehr darüber lesen, wissen will oder auch auf dem laufenden bleiben möchte, kann gerne in meinem neuen blog mehr darüber erfahren. ich weiß noch nich wie er heißen wird. aber es wird einen geben^^ einen ganz neuen, ohne all diese schlechten dinge und erinnerungen.

najaa erinnerungen werden bleiben aber es geht jetzt nur noch geradeaus. es kann nur besser werden. mein leben war die hölle. jetzt liebe ich es wieder!

3.2.09 19:40


Meine Fresse.

Es gibt wirklich Trottel hier. Wichtig Tuer Trottel. Wie im letzten Eintrag schon erwähnt, hab ich mir ja nen neuen Blog zugelegt. Ich mag so perfekt desingte Layouts nich so wirklich, deshalb such ich mir immer n schönes Bild als Header und pass alles schlicht und einfach etwas an. Aber hey, nein geht ja anscheinend nicht ohne Stressen. Irgend so n Dummkopf von so ner 'Desing-Layout-Spasti' Seite meint mich bisschen dämlich anmachen zu müssen, weil ich 'sein' Bild einfach ohne ihn zu verlinken oder whatever, auf meinen Blog veröffentliche. Mal im Ernst? Wen intressiert das? Bin ich solchen Leuten etwas schuldig? Wenn jemand, 'sein' Bild auf einer öffentlichen Fotoseite (Tinypic.com) hochläd, muss ich mich dann wirklich so dumm anmachen lassen? Wen ich mich ein Layout nehmen würde, meine Fresse, ja, dann würde ich ihn halt verlinken. Is mir doch so egal wie sonst nix. Aber so etwas ist einfach nur Kinderscheiße. Darauf hab' ich einfach keinen Bock - Für so etwas will ich meine Zeit nicht opfern. Spasti.
21.8.08 16:43


Neues, altes Ich

So, ich hab nen neuen Blog hier bei Myblog.de - einen der sich mehr um zwischenmenschliche, privatere, dirketere probleme, wünsche, träume bla bla bla dreht. Schaut einfach mal vorbei wenn ihr wollt. Gerade die Leute hier, die des öfteren meinen Blog lesen, haben vielleicht mal Interesse daran, noch ne andere Seite von mir zu sehen. Ich will mich nicht mehr hinter diesem Namen hier verstecken (wobei ich dass nie gemacht habe) Ich will nur persönlicher auftreten jetzt. Der andere Blog ist aber in erster Linie für mich gedacht. Ich schreib einfach alles auf was mich betrifft und mich bewegt. Dabei denk ich nich', dass jeder da durchblicken wird. Aber trotzdem werd ich natürlich hier auch weiterschreiben, vorzugsweise gerade über solche Dinge von dennen ich gerne eure Meinung wissen würde. Und ach ja.. Mal ganz ganz ganz vielen lieben Dank an alle, die mir hier immer so nette Kommentare, Gästebucheinträge hinterlassen. Es baut einen doch auf, wenn man weiß, man steht mit seiner Aussage nicht alleine da. ♥

http://trash.tussi.myblog.de/  << neuer blog. 

19.8.08 17:31


unseriös.

Vielleicht zum Bedauern mancher, bekommt mein bis dato doch sehr seriöser Blog einfach mal eins in die Fresse. Ich bin gelangweilt. Gelangweilt vom ständigen dasein, in einer immer gleichen Welt. Ja es gibt Momente die dein Leben für kurze Zeit in eine neue, andere Phase des seins schicken. Aber es ändert sich nicht wirklich was. Es ändert sich ehrlich gesagt nichts. Ich bin gelangweilt, vom Alltag. Ich bin gelangweilt von der Tatsache, dass ich heute schon weiß wie der Tag morgen aussehen wird, dass ich weiß, dass heute wieder im gleichen Trott vor sich hingelebt wird. Ne, darauf hab' ich einfach keinen Bock mehr. Wenn ich die Stelle beim Tierarzt nich' bekomme, ist dass nicht weiter schlimm, ich werde die gewonnene Zeit, die ich dann noch in der Schule absitzen darf einfach nutzen. Nutzen indem ich einfach mal weggehe. Weggehen von daheim, wegfahren. Und ich habe auch keinen Bock mehr auf die Leute, die sich mir in den weg stellen könnten. Wenn keiner mitwill, geh ich eben allein. Wenn einer rumnervt, lasse ich ihn nerven und geh allein. Ich lass' mir nicht mehr alles durch andere vermiesen. Nur Geld brauch ich noch. Was ist die lukrativste und schnellste methode an Geld zu kommen? Genau. Und ja, ich werde es tun. Irgendetwas in der Art auf jeden Fall. Ich bin jung. Ich bin spontan und ich war noch nie ein prüder oder besonders moralischer Mensch. Ich hab' meine Moral. Ich bin nicht die Blöde. Ich bin doch eh' abgestürzt. Ich war wahrscheinlich von jeher abgestürzt. Okey. Ihr habt mich dazu gemacht? Hab ich mich dazu gemacht? Die Vergangenheit ist mir im Moment so unglaublich egal, im Moment lebe ich nur noch für die Zukunft. Ich will was erleben. Mein Leben soll nicht mehr langweilig sein.
11.8.08 15:22


Wenn es nichts zum aufregen gibt??

Ach, ich frage mich manchmal, ob ich die einzige bin die abschnittsweise dämliche Denkblockaden im Kopf hat. Ich habe ja wirklich oft Momente in denen ich wahllos jeden anschreien möchte der mir über den Weg läuft. Ich würde an jedem etwas finden was mich stört. Was ich aber gerade in der letzten Zeit gemerkt habe ist; ich traue niemanden mehr. Familie und so sind da jetzt mal aussen vor, aber gerade fremde Leute, die vielleicht erst nett zu einem sind, und dann doch womöglich schlecht über dich reden, sobald man sich umdreht. Mein verhasstes 'Dünnsein' hat mich dazu gebracht. Wenn eine Person z.B. auf Dicke steht, im sexuellen Sinne, ja, ja dann ist die Person mir von Anfang an unsymphatisch, sogar noch mehr. Ich empfinde es fast als Beleidigung. Als würde dieser Mensch mir gleich sagen 'ich finde dich häßlich und scheisse'. Man merkt vielleicht schon, in letzter Zeit ist nicht wirklich viel passiert. Ich leb vor mich hin. Warte auf den Anruf von der Tierarztpraxis und bin wieder mal etwas mehr abgehärtet. Denkblockade. Denkblockade. Denkblockade. Ich will endlich mal etwas schönes, 'anderes' erleben. Will raus hier, will in eine Stadt. Aber es interessiert keinen, ich bin hier wohl die einzige die das will.
25.7.08 17:43


Tierärztin

Oder sowas in der Art. Naja, morgen mach ich ein kurzes Praktikum beim Tierarzt, weil die noch ganz dringend jemanden suchen. Wär ja schon super wenn das klappen würde. Und ich müsste nicht mehr in diese verhasste Schule, wo mich doch eh alle für geistig gestört und 'komisch' halten. Ja, es ist schon nicht einfach, wenn man unter ein paar Schülern so einen Ruf hat, aber wenn, durch brechen der moralischen Schweigepflicht, auch noch alle Lehrer so von dir denken, ist es nicht so einfach. Ich würde sehr blamiert dorthin zurück gehen. Ich würde quasi entschuldigen, was sie mit mir gemacht haben, ich zahle ihnen dafür sogar noch Geld, is ja ne privat Schule. Aber um beim Thema zu bleiben, ich kann mich da morgen beweisen. Tierarzthelferin war eigentlich nie mein Traumberuf, aber schlecht ist es auf keinen Fall. Ich wollte eigentlich mal unter anderem im Zoo arbeiten. Irgendwie haben Tiere etwas beruhigendes an sich. Genau das Richtige für mich. Leider haben noch zwei Mädchen nach mir Praktikum, was meine Chancen nicht gerade erhöht. Ich hoffe jetzt einfach mal.. Ich hoffe. Werde ich wieder enttäuscht? Wie lang halte ich diese Enttäuschungen noch aus? Ich brauch so dringend einen Neuanfang, einen Wechsel in meinem Leben. Ich hätte diesmal gerne die Chance dazu.
22.7.08 13:51


es geht vorbei.

Ach ich liebe Echt. So so toll. So so 90er - und ich liebe die 90er.
Diese Tatsachen allein haben einen Eintrag verdient.

Image Hosted by ImageShack.us


Ich mach mich gleich auf und davon. Ich geh zu ihm, und ja, eigentlich freu ich mich. Wir sind zwar noch nicht wieder zusammen, aber genau das gibt mir das Gefühl von mehr Freiheit. Ja, vielleicht weiß ich insgeheim, dass wir wieder zusammen kommen werden. Aber die Pause war sinnvoll. Besonders für mich. Zu wissen, dass ich immernoch meine eigenen Entscheidungen treffen kann und diese ernst genommen werden, sind mir wichtig. Und ich war froh, dass er es endlich eingesehen hat. Jedoch soll er nicht denken, dass das Ganze nur ein Spiel war, wo von vornherein klar war, dass wir wieder zusammen kommen. Das steht noch nicht 100% fest, aber wir sind auf dem besten Weg dahin. Und das kann nicht falsch sein.

18.7.08 21:38


Führerschein

Durchgefallen. 12 Fehler. Wie ärgerlich. Es macht mich traurig und wütend. Ich habe ja fast nichs anderes erwartet von mir. Wieder mal habe ich alle enttäuscht, wieder mal hatte ich einfach Pech. Ich habe mehr als genug gelernt. Vor allendingen am gestrigen Tag. Ich habe eigentlich nichts anderes gemacht als gelernt. Gelernt gelernt gelernt. Bis um 1 Uhr heute früh. Noch dazu hatte ich einen wirklich relativ einfachen Bogen. Insgesamt drei Fehler. Eine verdummte Fünferfrage, eine behinderte unverschämte Viererfrage und eine Dreierfrage, die ich einfach nicht wusste. Aber das ist okey. Ich ärgere mich nur über die fehlerhafte Fünferfrage. Sind erste Eintdrücke immer richtig? Zu 80% meine der Prüfer. Ich kann dazu nur sagen, nein! Oder doch? Ich weiß es selbst nicht mehr, ich bin jetzt viel zu nervös und aufgeregt. In zwei Wochen hab ich wieder Prüfung.. Bestimmt hab ich da nich mehr so viel Glück und erwisch einen 'einfachen' Bogen, bestimmt bekomm ich einen schweren, mit Formeln und so. Es ist so ärgerlich. Ich kenne mein Glück, ich weiß, dass ich nächstes mal noch viel aufgeregter sein werde, weil es dann wirklich ernst wird, aber wahrscheinlich flieg ich durch. Aufregung, Leichtsinnsfehler, ungenaues Lesen.. ja ja, so wird es sein. Stress pur. Von 9 Leuten, haben 3 bestanden. Ich könnte heulen. Nur einmal will ich nicht alle enttäuschen müssen, nur einmal.
18.7.08 10:42


Zeit & Asoziale

Ich hab ja so wenig Zeit.. ich muss für den Führerschein lernen. Ich will morgen bestehen. Ich würde mir totale Vorwürfe machen, wenn ich durchfalle und genau weiß, es lag daran, dass ich nicht genug gelernt habe. Aber ich werde mir trotzdem kurz Zeit nehmen um von gestern zu berichten. Ich bin mit dem 19.40 Zug losgefahren, um kurz vor 20:00 Uhr war ich da. Aber ich musste noch warten, denn er hatte Fahrschule an diesem Abend. Um mir die ca. 20 Minuten Wartezeit etwas zu erleichtern, stürmte ich noch schnell in das Zeitschriften Lädchen im Bahnhof, wo ich mir noch schnell eine Zeitschrift schnappte und sie bei der alten mürrischen Verkäuferin bezahlte. Ich setzte mich in die Wartehalle. Auf diese unbequemen Gitterstühle, auf denen man nicht wirklich länger als 10 Minuten schmerzfrei sitzen kann. Mir ist vorher schon aufgefallen, dass drei Kinder in der Bahnhofshalle rumtobten. Das ist sonst nie der Fall, der Bahnhof ist Abends meistens leer oder vereinzelt gammeln ein paar Penner rum. Aber nun ja, auf jeden Fall blätterte ich ein bisschen lustlos in meiner Zeitschrift, als ein, ich schätze mal vier jähriges, Mädchen zu mir kam und mich unscheniert fragte, ob ich mal zwei Euro für sie hätte. Sie hat mich sogar gesiezt, was mich doch verwundert hat, aber eigentlich hat mich sowieso die ganze Situation verwundert. Ich war freundlich zu ihr, meinte aber ich brauch mein Geld heute noch selber. Dann fragte ich sie, ob sie allein hier ist und warum sie zwei Euro braucht. Sie erzählte mir, dass ihre Mutter 'da vorne' am anderen Ende der Halle sei und sie das Geld dafür 'braucht' weil sie es in einen dieser 'angle dir ein versifftes kuscheltier'-automaten werfen wollte. Dafür bekam sie das Geld erst recht nicht von mir. Ich dachte mir, wie unverschämt. Wo ist die Mutter? Warum fragt die Kleine mich nach Geld und nicht ihre Mutter? Schämt die Mutter sich nicht? Nach zwei Minuten kamen noch ihre zwei Schwestern. Die Kinder waren glaube ich, unerzogen. Denn sie waren laut, schrien rum. Von der Mutter war keine Spur. Plötzlich fragte mich das Mädchen noch mal, ob ich nicht wenigstens einen Euro für sie hätte. Ich dachte ungelogen nur noch eins: Arme Zukunft. Warum sind Mütter nicht in der Lage ihre Kinder zu erziehen? Dann rief die Mutter nach den Mädchen. Und ich sah sie. Übertrieben fett, übertrieben ungepflegt, übertrieben jung. Und drei Kinder. Was ich davon halte..  asozial. Tut mir leid, aber wer mit seinen Kindern am Bahnhof 'einfach mal so' rumfliegt (ja ich weiß das von dem Mädchen) und noch dazu einfach nich aufpasst.. ach. Unglaublich. Arme Zukunft. Solche Leute sollten keine Kinder kriegen. Arme Kinder.
17.7.08 15:53


Blockaden

Ich muss in einer knappen halben Stunde los. Ich muss? Naja, sagen wir mal lieber, ich tu es einfach. Ich treffe mich mit meinem (Ex) Freund. So ganz hat er es noch nicht verstanden, dass ich in meiner momentanen Situation, keine Beziehung will. Es wäre schlecht für Ihn und mich. Trotzdem halte ich nichts von 'wir sollten uns nicht mehr sehn' Klauseln. Immerhin bedeutet er mir ja immer noch etwas, und ist mittlerweile einfach ein Lebensbestandteil geworden.

Ich schreib' heute Nacht evtl wie es war. Jetzt muss ich aber erst mal los. Ich will den Zug ja nicht verpassen. 

16.7.08 19:27


Sinnlos und Leer

Gestern war das Internet tot. Rechnung nicht bezahlt. Eigentlich hätte ich mich reinsteigern können, aber ich hatte kein Kraft dazu. Die Nerven wollte ich mir sparen. Nachmittags war ich beim Arzt wegen der Appetitlosigkeit und meiner momentan ziemlich schlechten Verfassung. Mir wurde Blut abgenommen. Ich mag das irgendwie. Jetz kann ich auf die Auswertung warten, ob ich evtl eine Schilddrüsenüberfunktion habe. Und ich muss wieder zum Therapeuten. Der Arzt meinte, dass alles zusammenhängt. Er meinte auch, dass er durch den Therapeuten erfahren hat, dass ich mir viel zu viele Gedanken mache. Das macht mich Krank. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe einfach zuviel Stress und doch nichts anständiges zu tun. Ich mach mir einfach zuviele Gedanken über Dinge, die es nicht wert sind.

Ich bin in den letzten zwei Tagen irgendwie total passiv. Mir ist auch klar geworden, dass, so schwer es mir auch teilweise fällt, ich so keine Beziehung führen kann und will. Die ständigen Diskussionen mit meinem Freund, haben mich sehr belastet. Ich muss erst wieder mit mir selbst klarkommen, um wieder einem normalen Alltag nachzukommen. 

Bla Bla, ich fühle mich heute so Sinnlos und Leer. Als hätte ich einen riesen Stau im Kopf. Schrecklich. Was soll ich denken, was soll ich tun? 

15.7.08 16:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung