Image Hosted by ImageShack.us

hast du die Scherben nicht gesehn, auf den' du weitergehst?


du denkst über mich
wie du denken willst.
daran kann ich nichts ändern.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kabarett
  dünn sein.
  Zitate
  Musik
  Photos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/alice.morgenthau

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ewigkeiten.

Ich wollte mir vorhin eine CD kaufen. Von Echt. Ja, die Band aus den 90ern mit Kim Frank. ich liebe Echt. Natürlich war die CD nicht vorhanden. Kein einziges Album von Echt war zu haben. Wohl nicht mehr so begehrt. Find ich gut. Als ich zum Haus rausging und in die Stadt fuhr, kam es mir so vor als ob ich schon Ewigkeiten nicht mehr draußen war, oder unter Menschen. Und so ist es auch. Am Geschäft angelangt fühlte ich mich von zu vielen Leuten angestarrt. Bilde ich mir so etwas ein? Oder ist es so? Gründe gäbe es ja. Sicher denken sich die Leute 'schaut euch die an, wie dünn die ist' oder irgendetwas anderes. Auf jeden Fall nur negatives. Ich bin froh das ich wieder daheim bin. Ich habe mich einfach unwohl gefühlt. Ich fühl mich schlecht in meiner Haut. Was soll ich heute Abend machen? Rausgehn? Aufs Fest. Aber dort sind viele Leute, viele Leute die mich bestimmt auch zu dünn und zu häßlich finden. Ich finde mich nicht immer häßlich, aber heute. Und ich weiß, dass es mir egal sein sollte, was andere denken. Früher war mir das auch egal, aber mein Selbstvertrauen hat abgenommen. Heute zumindest, die Tage zumindest. Vielleicht sieht es morgen schon wieder anders aus. Diese unklarheit macht mir zu schaffen, diese ungewissheit und dass in den Tag leben gefällt mir nicht. Ich bin verwirrt.

ich liebe dieses bild. warum weiß ich nicht, ich kann es auch nicht wirklich beschreiben. aber ich liebe es.



Image Hosted by ImageShack.us
12.7.08 19:05
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


M. / Website (14.7.08 09:02)
Menschenmassen sind ein riesiges Problem, ja.
Auch das Problem mit dem "sich beobachtet fühlen" kenne ich nur zu gut, was ein Symptom für's Borderline-Syndrom sein kann und ist. Auch zu denken, dass wirklich jeder Mensch und jede Menschengruppe nur über dich reden..
Totaler Quatsch, man ist doch sowieso viel zu unwichtig..
und trotzdem denkt man es.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung